das FU der Woche

Das „Fickt euch!“ der Woche geht diesmal an: Panasonic. Genauer gesagt Navteq. Also eigentlich Panasonic, weil das die Marke ist von der wir gekauft haben. Aber andererseits eigentlich Navteq, weil das die bescheuerten Arschgeigen sind die meinen mit ihrer Lizenzschwuchtelei herumtrollen zu müssen. Hintergrund des ganzen ist die Digitalkamera (Lumix DMC-FT3) die wir uns ob ihrer Wasserdichtigkeit bis sagenhaften 12 Metern für den anstehenden Urlaub geleistet haben. Das ist so ein hypermodernes Teil mit eingebautem GPS, das nicht nur die Koordinaten ins EXIF schreibt, sondern auch gleich noch 1 Million Ortsangaben ins Bild texten kann. Bilder macht das Teil für eine Kompaktknipse schonmal recht gute, allerdings stehen wir vor einem ziemlichen Problem wenn man diese POI Funktion nutzen möchte (was ich wohl nie tun werde da GPS saumäßig auf den Akku geht, aber egal, die cam kann das und es geht ums Prinzip).

Grund ist Folgender: Diese 1 Million POI Namen gehören Navteq. Das kennt man vielleicht weil sie mitlerweile auch mit so google ähnlichen Autos rumcruisen und Straßen vermessen. Die stecken z.B. auch hinter map24, Nokia Maps und in vielen Autos. Und Navteq meint jetzt, wenn ich das GPS in der Kamera ein schalte, ein Bild mit Geodaten mache und die Kamera dann beispielsweise „Eiffelturm“ ins Bild schreibt wenn ich vor selbigem stehe, dann darf ich die so entstandene Datei auf der Speicherkarte nicht mehr kopieren. Ja, garnicht. Nicht von der Karte auf meinen Rechner, nicht bei Picasa hochladen, nicht vervielfältigen, in keinster Weise!

Ich möchte mal wissen wie diese verkackten Arschgeigen sich das genau vorgestellt haben. Genau genommen darf ich ja noch nicht mal die Speicherkarte in den Kartenleser meines Rechners stecken, denn für die Bildvorschau erstellt Windows ja eine Kopie, also cached das irgendwo, und verändert es sogar in dem es diese klein skalierte Vorschau erstellt, was auch verboten ist. Hier mal ein paar Sätze aus dem Lizenztext: „Sie bestätigen, die Daten und die Digitalkamera nur für persönliche nicht-kommerzielle Zwecke zu nutzen. Sie sind berechtigt, die Daten anzuzeigen, unter der Voraussetzung, dass Sie die Hinweise auf das Copyright nicht entfernen und keine Änderung der Daten vornehmen. Sie bestätigen, dass Sie keine Teile der Daten vervielfältigen, kopieren, ändern, dekompilieren, zerlegen oder zurückentwickeln werden.“ (Quelle: Bedienungsanleitung für erweiterte Funktionen Digital-Kamera DMC-FT3)

WTF, srsly?  Meinen die das Ernst? Ich meine, Navteq schreibt hier Panasonic vor: Wenn eure Kunden unsere Geotags benutzen, dann dürfen die da nix mit tun! Ich lese den Text echt so, dass man die Datei nicht auf seinen Rechner kopieren darf, nur von der Speicherkarte aus anzeigen. Man darf das Bild nicht bearbeiten, da könnte ja irgendein Hinweis auf die Beteiligung der Wichser von Navteq bei verschwinden! Ich geh dann mal kotzen. Ach ja, hinweise auf solche Schikanen finden sich natürlich nirgends im „kleinen“ Handbuch oder auf der Packung. Und was hats gebracht? Nix, außer dass ich diesen Navteq Verein jetzt für Arschlöcher halte.

2 Comments

  1. pfosten
    Posted 24. Juli 2011 at 18:38 | Permalink | Antworten

    Was für ein niveauloses Arschloch wohl hinter diesem Blog steht?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: